Ordner und Dateien unveränderbar machen

In Linux gibt es die Möglichkeit Ordner und Dateien mit einem Schreib- und Kopierschutz zu versehen. Mit dem Konsolenbefehl chattr setzt man entsprechende Attribute für Ordner oder Dateien. Zu erkennen ist das an einem kleinen Schloss an der Datei, bzw. an einem Ordner.

Beispiel: Die Datei Einladung.odt im Ordner Test, der sich auf dem Desktop [Schreibtisch] befindet, soll schreibgeschützt werden.

Terminal aufrufen, mit cd in das Verzeichnis wechseln oder Ordner mit Rechtsklick im Terminal öffnen und mit Chattr +i den Schreibschutz setzten. Zu beachten ist die Klein – und Großschreibung und die Befehlsangabe als sudo.

user@lenovo-mint ~/Schreibtisch/test $ sudo chattr +i Einladung.odt

Zu entfernen ist der Schreibschutz mit dem Befehl -i. Ausführliche Beschreibung und die verschieden möglichen Attribute hier: wiki.ubuntuusers.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.